Aktuelles    * Weinbau    Sortiment    Heuriger    Familie    Veranstaltungen    Zimmer    Kontakt






Der Weinbau:

Seit dem Jahre 1855 ist der Hof im Besitz der Fam. Johann Lackinger neben der Landwirtschaft, spielte auch der Weinbau eine große Rolle. Schon Anfang der 50-iger Jahre wurde Wein produziert.

Seit 1988 wird der Hof in der 4. Generation von Johann und Regina Lackinger als Winzerhof und Heurigenbetrieb in gewohnt guter Tradition weitergeführt.

 

Die Qualität der Weine beginnt bereits im Weingarten.

Die natürlichen Gegebenheiten begünstigen unsere Arbeit, bei der die ganze Familie mithilft.

Wir praktizieren naturnahen Weinbau mit geringer Düngung, der sparsame Einsatz von Spritzmitteln ist uns ebenfalls ein Anliegen.

Die Trauben gelangen durch die entsprechende Laubarbeit zu ihrer vollen Reife.

Ernte und Verarbeitung der Trauben erfolgen unter Berücksichtigung von Tradition und moderner Kellertechnik.

Die Weine werden sortentypisch und schonend ausgebaut und reifen bis zur Flaschenfüllung im hauseigenen Keller.

Durch verschiedene Qualitätsstufen und Geschmacksrichtungen sind unsere Weine für alle Anlässe und Gelegenheiten bestens geeignet.

 

Naturnaher Weinbau:

Frühling - wenn nach der Blüte ein zu hoher Traubenansatz vorhanden ist, werden die Trauben ausgedünnt, um später eine hohe Qualität zu erreichen.

Bodenschonende Erdarbeiten: zwischen jeder zweiten Reihe wird der Boden mechanisch gelockert.

Sommer -  Jeder Weinstock wird gezielt händisch geschnitten (Grünschnitt).

Herbst - Die Blätter werden händisch in der Traubenzone entfern. Damit die Sonnenstrahlen alle Früchte erreichen, nach Regen schnell trocknen können, kein Pilzbefall mehr entsteht und auch einige Schädlinge keine Chance mehr haben. Die Qualität und auch die Zuckergrade, sowie der Extrakt der Trauben steigen nun Tag für Tag. Täglich wird in den Weingärten kontrolliert, bis der Winzer entscheidet - es wird mit der Lese begonnen. Die reifen Trauben werden ausschließlich händisch geerntet. Dies hat den Vorteil, dass keine schlechten Trauben und auch keine Blätter in die weitere Verarbeitung gelangen können. Winterroggen wird in jeder 2. Reihe angebaut, der Roggen bewirkt eine biologische Bodenaufwertung und wird als Gründüngung eingesetzt, darüber hinaus schützt er den Boden vor Erosion.

Winter - Die Rebstöcke werden fachgerecht mit Ausprägung auf Qualität statt Quantität geschnitten.

 

Vinum Circa Montem:

Tradition, Vergangenheit und Geganwart miteinander zu verknüpfen, zu pflegen und lebendig zu erhalten empfinden wir Mitglieder des Vereins VCM als Aufgabe und Verpflichtung.

Der Verein VCM hat regional eine sehr große Bedeutung, und jedes Mitglied ist stolz diese Gegend zu repräsentieren.

Während des Jahres werden auch viele lokale Veranstatungen organisiert wie zum Beispiel die Jungweinverkostung im prächtigen Stift Göttweig (Brunnensaal), die immer am ersten Freitag im November stattfindet, der Göttweiger Winzerball - das gesellschaftliche Highlight der Region Ende April - und die VCM - Jahrgangsverkostung, bei der jedes Jahr in acht Kategorien die besten Weine gekürt werden.

 

Zufrieden sind wir, wenn unsere Weine jedes Jahr aufs Neue

für unbeschwertes Trinkvergnügen und Genuss sorgen !




Unbenanntes Dokument

Untitled Document

Untitled Document
 
 

Winzerhof Lackinger
Hollenburgerstr. 1 • 3508 Krustetten


Tel. +43 2739 2089 • Mail office@winzerhof-lackinger.at

 

 
 
Copyright 2017 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Kastner CMS